Bootsführerschein Binnen

Einen Bootsführerschein Binnen benötigen Sie zum Führen eines Motorbootes ab einer Motorleistung von 15 PS auf Binnenschifffahrtsstraßen. Auf dem Rhein gilt aktuell, dass Sie den Schein bereits ab 5 PS benötigen.

Theorie

Im Allgemeinen Teil beschäftigen wir uns mit den Grundbegriffen, Vorschriften sowie den wichtigsten Regeln für das Führen eines Motorbootes.
Im spezifischen Teil Binnen geht es um die wichtigsten Verordnungen der Binnenschifffahrtsverordnung und die jeweiligen Verhaltensregeln auf dem Wasser. Wir arbeiten mit Merkvorlagen, "Eselsbrücken" und schöpfen aus selbst gesammelten Erfahrungen. Mit dem Erlernen der wichtigsten Knoten wird der Unterricht aufgelockert.
Durch unsere fundierte Vermittlung des Stoffes und Ihren eigenen Fleiß werden Sie die Prüfungshürde ohne Stress nehmen.
 
Praxis

Unter Anleitung unserer erfahrenen Ausbilder erlernen Sie in kleinen Gruppen auf unserem Fahrschulboot, das auch gleichzeitig das Prüfungsboot ist, die wichtigsten Manöver, die auch zur Prüfung gefahren werden. Sie verwenden die vorgeschriebenen Kommandos, die wir Ihnen als Merkblatt zur Verfügung stellen. Schon nach kurzer Einweisung werden Sie ein Gefühl für das Boot, das Gewässer und die Geschwindigkeit entwickeln. Die notwendigen Manöver werden intensiv geübt, auf dem Teil der Saale, auf dem auch die Prüfung stattfindet.
 
Prüfung

In der theoretischen Prüfung weisen Sie auf den Prüfungsbögen im Multiple-Choice-Verfahren nach, dass Sie das notwendige, theoretische Grundwissen zum Führen eines Sportmotorbootes haben.
Zur praktischen Prüfung fahren Sie die vom Prüfer geforderten Manöver auf unserm Fahrschulboot unter Verwendung der entsprechenden Kommandos und schlagen die erlernten Knoten.
Theoretische und praktische Prüfung werden am gleichen Tag abgenommen. Wir betreuen Sie am Prüfungstag.

Preise

aktuelle Preise finden Sie hier.